26.02.2019

AutoCAD und AutoCAD LT 32-Bit werden eingestellt


Beim nächsten Release von AutoCAD® und AutoCAD LT wird Autodesk keine 32-Bit-Option mehr anbieten.

In den vergangenen Jahren hat Autodesk seine Unterstützung für 32-Bit-Systeme zurückgefahren. Diese Systeme können nur einen beschränkten Arbeitsspeicher verwalten, sodass es zu Performanceproblemen und häufigeren Abstürzen kommen kann. Indem sich Autodesk von dieser veralteten Technologie bei AutoCAD und AutoCAD LT verabschiedet und sich auf 64-Bit-Lösungen konzentriert, können Sie Benutzern ein AutoCAD mit verbesserter Performance bieten.


BIM 360 - aus der Wolke (Cloud) auf die Baustelle

In diesem Webinar spricht unser Kunde Dipl.-Ing. Frank Mettendorff von FCP über seine Erfahrungen mit BIM auf der Baustelle. Durch laufende Projekte hat FCP festgestellt, dass der Mehrwert von BIM...

Windows Update 10 – Absturz Inventor bei Inhaltscenter-Teilen

Durch unsere Kunden haben wir immer wieder das Feedback erhalten, dass Autodesk Inventor beim Bearbeiten von Inhaltscenter-Teilen abstürzt. Dies liegt an dem Windows Update, welches am 10. Mai 2019...

AutoCAD Plant 3D 2020 Trainingshandbücher - Neuauflage

Ab sofort sind unsere neuen AutoCAD Plant 3D 2020 Trainingshandbücher verfügbar. Im Band 2 (3D Planung) wurde ein neues Kapitel für die detaillierte XML Konfiguration für die Isometrien, inklusive...

Abonnieren Sie unseren YouTube Channel

Auf unserem YouTube-Channel finden Sie Aufzeichnungen unserer vielen Webinare, die Sie dabei unterstützen Ihre Software-Lösung noch effizienter zu nutzen. Außerdem informieren wir Sie auf unserem...

Artaker CAD Systems als kompetenter Partner für BIM-Lösungen

Martin Oberascher ist ein digitaler Entwurfsprofi. Schon seit dem Architekturstudium an der Universität für Angewandte Kunst in Wien plant er seine Bauten dreidimensional. Bei Lehrmeistern wie Zaha...